Was ist das Innere Kind?

 

Eines der wichtigsten Themen ist die Heilung des vergessenen inneren Kindes. Die meisten haben ihr inneres Kind verdrängt oder ignorieren es.

Jeder Heilungsprozess sollte aus meiner Sicht mit der Heilung des Inneren Kindes anfangen.

Denn das innere Kind ist eine der höchsten Instanzen, zuständig für das gesamte Unbewusste, für die Fähigkeiten, für die Eigenliebe, Freude, für das Urvertrauen, die allgemeine Ausgeglichenheit und Stabilität.

Ebenso wie man mit den Herausforderungen des Lebens umgeht.

Ein verletztes Inneres Kind ist eine der wichtigsten Ursachen für Blockaden. Krankheiten und Beschwerden.

Staunendes Kind

 

Das Alter spielt dabei keine Rolle, ob 20 Jahre oder 80 Jahre, in uns allen ist ein kleines Kind, das Liebe, Geborgenheit und Anerkennung braucht.

Jedes Alter, das wir durchleben, ist in unserem Bewusstsein, in unserem Gedächtnis abgespeichert.

Wenn in der Kindheit etwas passiert, denkt ein kleines Kind, dass es dafür die Schuld trägt, dass es dafür verantwortlich ist, weil mit ihm etwas nicht stimmt, weil es "böse" ist.

Kinder entwickeln die Vorstellung, dass sie von ihren Eltern geliebt und nicht mehr bestraft, nicht mehr geschlagen oder gar missbraucht werden würden, wenn es ihnen nur gelingen würde, alles richtig zu machen.

Ein Kind das sich etwas wünscht – vor allem reden wir hier von Liebe, Zuwendung, Zärtlichkeit - und nicht bekommt, glaubt "Ich bin nicht gut genug". Dies wirkt für das ganze Leben als unbewusste Programmierung.

In uns gibt es auch eine innere Mutter und einen inneren Vater und oftmals tadeln und schimpfen diese das innere Kind.

Beachte einmal den inneren Dialog, den du mit dir selbst führst, dann wird dir dieses Schimpfen und Tadeln auffallen.

Meist widerhallt die Stimme der Eltern in uns ein Leben lang.

Eine Stimme in uns kritisiert, wie es damals unsere Eltern taten.
„Du bist dumm“, „aus Dir wird nie etwas werden“, „Du bist nicht gut genug“, „Du kannst nichts richtig machen“, etc…

Dies führt zu einem ständigen „Krieg“ in uns selbst und wird im Laufe der Zeit zu einer festen Gewohnheit, die einem gar nicht mehr auffällt.

John Bradshaw sagt in einem seiner Bücher über dieses Thema: dass jeder Erwachsene etwa 25.000 Stunden „Eltern-Tonbänder“ in sich gespeichert hat.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Tonbänder sagen, wie wundervoll, liebenswert, einzigartig, intelligent, hübsch, etc. man ist?

Dies jedoch sind nur Programmierungen, die man rückgängig machen und auflösen kann.

Die wenigsten von uns haben gelernt liebevoll und fürsorglich mit sich selbst umzugehen. Um uns vor seelischem Schmerz und emotionalen Verletzungen zu schützen, haben wir Abwehrmechanismen entwickelt, die uns von unseren Gefühlen abtrennen. Dies schützt zwar in dem Augenblick vor Schmerz, lähmt aber auf Dauer unsere Lebendigkeit und Lebenslust und uns geht damit ein beachtlicher Teil an Lebensqualität verloren.

Diese alten Verletzungen gilt es nun aufzuarbeiten, damit wir wieder frei und in Freude leben können. Wir dürfen unser Inneres Kind lieben und in unser Leben mit einbeziehen. Alte Ängste aus der Kindheit wollen aufgearbeitet und losgelassen werden.

 

Die Arbeit am Inneren Kind findet automatisch in meinen Einzelsitzungen, Seminaren und Fernheiltagen statt!

Möchtest du selbst Methoden erlernen, um am Inneren Kind zu arbeiten, ist meine Theta Healing Ausbildung das Richtige für dich.

Zu meinen Angeboten!

VitaAurum Seminare

Entfalte dein großartiges Potential und erschaffe dir ein wundervolles Leben!

Entdecke meine Seminare und Angebote. Sie bringen dich ans Ziel!

Seminar aussuchen!