Potentiale entfalten - großartig leben - beginne Jetzt!

Die Geburt des Ego's

Worums es geht: Die Geburt des Ego

Ich habe dir hier eine kleine Liste zu interessanten Themen zusammengestellt:

Wie dein Ego entstand...

Wieviel weißt du über dein Ego? Das, was du normalerweise mit “Ich” in Verbindung setzt, ist nicht wer DU wirklich bist …

Um diese, mit Verlaub sehr widersprüchliche Aussage ein wenig zu entmystifizieren möchte ich es euch durch das Bild eines einfachen Beispiels näher bringen. Wir beginnen wie immer in der Kindheit, der Kinderstube des Egos.

Wenn ein kleines Kind zum ersten Mal mit Materie, in Form eines Spielzeugs in Berührung kommt wird es versuchen sich mit diesem Spielzeug zu identifizieren. Der Prozess der aller ersten Identifizierung mit einer Form ist der Geburtsmoment des Egos. Der beste Test um zu bestätigen das, das kleine Ego gesund und wohlauf ist, besteht darin dem Kind das Spielzeug wieder wegzunehmen. Das Kind (das neugeborene Ego) wird automatisch anfangen zu schreien weil es nach der Identifikation das Spielzeug als seinen Besitz deklariert hat.

Was folgt ist der uns bekannte Schmerz und der Kreislauf hat begonnen.

Warum folgt Schmerz?

Schmerz folgt, weil das Kind etwas verloren hat mit dem es sich zum ersten Mal identifiziert hat.

Es ist aber gleichzeitig auch die erste Fehlwahrnehmung von dem was man glaubt zu sein, und das ist sehr schmerzhaft. Das Kind glaubt durch das Spielzeug ergänzt zu werden, macht es zu einem Teil von sich selber. Wenn man es ihm dann wegnimmt ist es wie als würde man dem Kind ein Körperteil entwenden weil es glaubt das Spielzeug wäre ein Teil von ihm. Wenn wir dann Erwachsen sind hat sich dieser Prozess in einen selbstverständlichen Kreislauf weiterentwickelt und unser Spielzeug ist einfach größer geworden.

Natürlich gibt es noch viele andere Bereiche, neben dem Streben nach Besitz:

Das Ego identifiziert sich auch gerne mit: Der sozialen Position, was andere über dich denken, deiner Nationalität, Rasse, Religion, Glaube, Mutter, Vater, Ehemann und Überzeugungen. Vater, Mutter oder Ehepartner zu sein oder einer Nationalität anzugehören sind sicherlich wichtige Funktionen die man innehält, und es ist auch wichtig sie zu ehren, aber wenn du neben dem nichts anderes hast, verlierst du dich in einer oberflächlichen Realität die immer schmerzvoll ist und viele Konflikte auslöst.

Ein Beispiel macht es sehr schön deutlich:

Verschiedene Menschen sind in einer Diskussion und einer stellt die Überzeugung eines anderen in Frage, sehr oft nimmt der dessen Überzeugung in Frage gestellt wurde sofort eine Verteidigungshaltung ein oder wird aggressiv und fängt an zu schreien. Denn Überzeugungen sind auch wieder Aspekte die das Ego als Besitz deklariert, und wenn jemand diesen Besitz in Frage stellt, kommt das der gleichen Situation nahe die das Kind erlebte, als ihm das Spielzeug weggenommen wurde. Gleichzeitig wird somit diese mentale Position zu deinem Feind, denn du glaubst angegriffen zu werden. Du wirst nicht angegriffen aber das Bild, was du von dir hast, und die Überzeugung ist Teil deines Egos. Somit glaubt das Ego angegriffen zu werden. Doch sobald DU hinter diese Illusion blickst, in dem Moment wo dir dieses Wirken bewusst wird, erkennst DU, dass dieser Beobachter das wirkliche DU ist. Der Beobachter ist somit nichts anderes als die Anwesenheit des Bewusst-seins.

Zusammengefasst ist das Ego also die Summe aus jeglicher Identifikation mit Form und Materie.

Jegliche Identifikation die nicht der Mitte deines Wahren Selbst entspricht wie:

  • Besitz
  • Dinge
  • Autos
  • Titel
  • Sozialer Status
  • Deine Gedanken, mentale Vorstellungen, Überzeugungen und Gefühle...

Stelle dir in diesem Zusammenhang 4 wichtige Fragen:

  • Was ist das wichtigste Elementm mit dem du dich in deinem Leben identifizierst? (Dein Aussehen, dein Job, deine Familie etc.?)
  • Welche Rolle spielst du Zuhause, in deinem Job oder ganz allgemein? Welche Rolle überträgst du auf andere?
  • Welches Bild glaubst du anderen abzugeben und wie viele Entscheidungen hast du in der Vergangenheit getroffen, nur um dieses Bild aufrecht zu erhalten?
  • Welche Entscheidungen hast du getroffen, die ein aufrichtiger Ausdruck dessen sind, wer du bist und was du wirklich vom Leben erwartest?

Wenn du Fragen zum Ego hast oder lernen möchtest aus diesem Kreislauf der schmerzvollen, falschen Identifikationen herauszukommen, dann schreib mir einfach oder mache direkt einen Coaching Termin mit mir aus.

VitaAurum Seminare

Entfalte dein großartiges Potential und erschaffe dir ein wundervolles Leben!

Entdecke meine Seminare und Angebote. Sie bringen dich ans Ziel!

Seminar aussuchen!