Bedeutungen von Krafttieren

Der Hahn


Hahn
Energiebotschaft

Sexualität, Wachsamkeit und Auferstehung.
Kraftphase: Das ganze Jahr – Tagesanbruch.

Der Hahn hat eine lange Symbolgeschichte. In erster Linie verkörpert er Sexualität, denn ein Hahn befruchtet und "bedient" einen ganzen Stall von Hennen. Weil er am frühen Morgen schon kräht, gilt er als Sonnensymbol.

Jeden Morgen vollzieht die Sonne eine neue Auferstehung und der Hahn kündigt sie an. Deshalb gilt er auch als Feind von bösen Geistern und Gespenstern die in der Nacht frei umherschweifen und bei Tageslicht gebannt sind. Bei all seinen Aktivitäten mit den Hennen im Hühnerstall ist der Hahn äußerst wachsam.

Er ist aktiv, bewegt sich oft zwischen ihnen und dies symbolisiert die Notwendigkeit wachsam zu sein indem man geistige Dinge an die erste Stelle setzt. Diese Vorstellung erscheint auch in der Bibel: Nachdem Petrus Jesus dreimal verleugnet hatte, krähte der Hahn. Und im vierten Jahrhundert n. Chr. entwickelte sich die Vorstellung, das am Tag des jüngsten Gerichts ein Hahn krähen würde.

Der Hahn ist immer ein Krafttier von großer Macht und Geheimnissen. Er symbolisiert einen Zugriff auf die ferne Vergangenheit, aber auch hinweise auf unsere Kräfte in der nächsten Zukunft.

In der chinesischen Astrologie ist der Hahn eines der zwölf Zeichen des Tierkreises und verkörpert Begeisterung und Humor. Hähne gelten als exzentrisch und farbenfroh, sie haben einen unmittelbaren Zugang zum Leben. Hähne können ein neues Gefühl von Optimismus anregen und uns dabei helfen, das Exzentrische in unserem Wesen zu akzeptieren.

VitaAurum Seminare

Entfalte dein großartiges Potential und erschaffe dir ein wundervolles Leben!

Entdecke meine Seminare und Angebote. Sie bringen dich ans Ziel!

Seminar aussuchen!